Pflegeroutine

Pflegeroutine für deinen Indoor-Garten

Damit dein Everleaf Garden immer in voller Pracht erstrahlt, bedarf es einer gewissenhaften und regelmäßigen Pflege. Wir haben für dich einen übersichtlichen Guide zusammengestellt, damit dein Everleaf Garden immer bestens gepflegt ist und deine Pflanzen optimal wachsen können.

 

Wöchentliche Pflegeroutine:

  1. Wasser nachfüllen: Fülle am besten bis zur "Max"-Anzeige auf und achte darauf, wie viel Liter Wasser nachgefüllt wurden. Pro Liter nachgefülltem Wasser sollten 4ml Pflanzennahrung A und B beigemischt werden. Beachte: Niemals die beiden Nährstoffe vorab vermischen, sondern getrennt im Wasser auflösen.

  2. pH-Wert messen: Mittels pH-Test-Kit eine Wasserprobe entnehmen und pH-Wert messen. Der optimale pH-Wert liegt zwischen 5,5 und 6,5. Bei Abweichungen entsprechend mit pH-Minus anpassen.

  3. Pflanzencheck: Überprüfe deine Pflanzen auf Mängel und Schädlinge. Denn je früher Probleme auffallen, desto eher kannst du mit einfachen Mitteln dagegen steuern. Entferne tote Blätter und trimme oder versetze Pflanzen bei Bedarf, besonders wenn größere Pflanzen Kleinere verdecken.

 

Monatliche Pflegeroutine:

  1. Reinigung des Wassertanks: Monatlich den Wassertank reinigen, um Algen und potenziellen Schädlingen vorzubeugen. Zuallererst immer das Netzteil abstecken und den Everleaf Garden behutsam auf einem Handtuch platzieren.

  2. Topf reinigen: Das verbleibende Wasser entleeren (oder für die Bewässerung anderer Pflanzen verwenden), Topf mit Spülmittel oder Wasserstoffperoxid reinigen und mit neuem Leitungswasser füllen. Zugabe der Pflanzennahrung gemäß Anfangsdosis (2ml pro Liter Wasser von A und B).

  3. pH-Wert anpassen: Nach dem Befüllen den pH-Wert überprüfen und gegebenenfalls mit pH-Minus anpassen. Vor der Messung das Wasser gut umrühren.

  4. Wurzelpflege: Damit die Wurzeln das Bewässerungssystem nicht verstopfen solltest du einmal im Monat die Wurzeln kontrollieren und bei Bedarf bei etwa 10cm kürzen, dabei jedoch nur maximal ein Drittel der Wurzeln trimmen, um das Pflanzenwachstum nicht zu stören.

 

Regelmäßige Grundreinigung:

Wenn trotz der monatlichen Pflegeroutine dein Everleaf Garden mit der Zeit verschmutzt oder sich Wurzelreste in den Säulen ansammeln, ist es an der Zeit für eine gründliche Reinigung. Die Bildung von Keimen und Bakterien in deinem Indoor-Garten kann im Laufe der Zeit Schädlinge anlocken und deinen Pflanzen schaden. Daher ist es entscheidend, deinen Everleaf Garden in regelmäßigen Abständen ordnungsgemäß zu reinigen. Wie das genau geht erfährst du hier.

 

Tipp für einen länger sauberen Indoor-Garten:

Halte deinen Indoor-Garten mühelos frei von lästigen Algen und Biofilm, während du gleichzeitig die Wurzelgesundheit deiner Pflanzen förderst und Krankheiten vorbeugst – alles mit Hilfe von Wasserstoffperoxid. Ein effektiver Tipp, den du unkompliziert in deine Pflegeroutine integrieren kannst!

Um dieses Wundermittel einzusetzen, füge einfach 1-2 ml Wasserstoffperoxid (3%) pro Liter frischem Wasser einmal wöchentlich zu deinem Wassertank hinzu. Beachte dabei, dass stabilisiertes Wasserstoffperoxid (lebensmittelecht) verwendet wird, da es sich nicht kurzfristig auflöst. Beginne jedoch erst mit dem Einsatz von Wasserstoffperoxid, wenn deine Pflanzen bereits eine gewisse Größe erreicht haben, denn Keimlinge reagieren besonders empfindlich darauf.

Ein wichtiger Tipp: Weniger ist oft mehr! Vermeide es, zu viel Wasserstoffperoxid zu verwenden, um mögliche Schäden an deinen Pflanzen zu verhindern. Die richtige Dosierung sorgt für einen gesunden Indoor-Garten, der sich wohlfühlt und prächtig gedeiht. Probier es aus und beobachte die positiven Veränderungen!